• banner

Hier ist, was Sie über Verneblerbehandlungen wissen müssen

Hier ist, was Sie über Verneblerbehandlungen wissen müssen

Wer braucht eine Verneblerbehandlung?

Das Medikament, das bei Verneblerbehandlungen verwendet wird, ist das gleiche wie das Medikament, das in einem tragbaren Dosierinhalator (MDI) enthalten ist.Bei Dosieraerosolen müssen die Patienten jedoch in der Lage sein, schnell und tief einzuatmen, koordiniert mit einem Sprühstoß des Medikaments.
Für Patienten, die zu jung oder zu krank sind, um ihre Atmung zu koordinieren, oder für Patienten, die keinen Zugang zu Inhalatoren haben, sind Verneblerbehandlungen eine gute Option.Eine Verneblerbehandlung ist eine effektive Möglichkeit, Medikamente schnell und direkt in die Lunge zu verabreichen.

Was ist in einer Verneblermaschine?

Es gibt zwei Arten von Medikamenten, die in Verneblern verwendet werden.Eines ist ein schnell wirkendes Medikament namens Albuterol, das die glatten Muskeln entspannt, die die Atemwege kontrollieren, wodurch sich die Atemwege erweitern können.
Die zweite Art von Medikamenten ist ein lang wirkendes Medikament namens Ipratropiumbromid (Atrovent), das die Bahnen blockiert, die eine Kontraktion der Atemwegsmuskulatur verursachen, was ein weiterer Mechanismus ist, der es den Atemwegen ermöglicht, sich zu entspannen und zu erweitern.
Oft werden Albuterol und Ipratropiumbromid zusammen in einem sogenannten DuoNeb verabreicht.

Wie lange dauert eine Verneblerbehandlung?

Es dauert 10-15 Minuten, um eine Verneblerbehandlung abzuschließen.Patienten mit erheblichem Keuchen oder Atemnot können bis zu drei aufeinanderfolgende Verneblerbehandlungen absolvieren, um den maximalen Nutzen zu erzielen.

Gibt es Nebenwirkungen einer Verneblerbehandlung?

Zu den Nebenwirkungen von Albuterol gehören eine schnelle Herzfrequenz, Schlaflosigkeit und ein Gefühl der Nervosität oder Hyperaktivität.Diese Nebenwirkungen klingen normalerweise innerhalb von 20 Minuten nach Abschluss der Behandlung ab.
Zu den Nebenwirkungen von Ipratropiumbromid gehören Mundtrockenheit und Rachenreizungen.
Wenn Sie Atemwegssymptome haben, einschließlich anhaltendem Husten, Keuchen oder Kurzatmigkeit, ist es wichtig, dass Sie umgehend einen Arzt aufsuchen, um zu sehen, ob eine Verneblerbehandlung für Ihre Symptome indiziert ist.


Postzeit: 08.03.2022